Alfa Forum Schweiz

Alfa Forum Schweiz (http://www.alfisti.ch/forum/index.php)
-   Alfa Romeo (http://www.alfisti.ch/forum/forumdisplay.php?f=20)
-   -   Der Fiat Konzern - Alle Themen zum Gesammtkonzern hier rein (http://www.alfisti.ch/forum/showthread.php?t=6199)

Chris75 22.01.2009 18:41

Die Vogel-Strauss Politik hat in Krisen immer versagt. JETZ müssen innovative neue Fahrzeuge her. vor allem bezahlbare. Fiat hat ganz schön vorgelegt mit der aktuellen Produktereihe. Doch nun ist es an der Zeit Alfa und Lancia wieder mal mit einer Zugnummer zu beglücken. Alfa hat ein halbherziges Sortiment und von Lancia reden wir gar nicht. Das Delta-Ding ist einfach zu speziell um ein Verkaufserfolg zu werden.

Der Trend zu kleineren aufgeladenen Motoren finde ich sehr gut, nur muss es jetzt auch zuende gebracht werden. Nie waren neue Modelle so wichtig wie jetzt. Aber bei Fiat hat es Tradition, dass man beginnt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, wenn die Modellreihen mal stehen und es kriselt auf dem Markt.

Gruss
Chris

alfa_146 22.01.2009 20:25

und vorallem ist praktisch jedem der 500er ins Hirn gestiegen bis weiss nicht wo und man ist der Meinung, dies reiche um die Zahlen zu halten.:irre:

rosso 24.01.2009 15:50

22 Monate bis US Fertigung
 
Fiat 500 aus den Staaten, Schnelle Einführung von AR in den Staaten.

AJesse 28.01.2009 19:59

Italiaspeed Artikel (Englisch)
Offenbar ist jetzt ein Plan auf dem Tisch, wonach in umgerüsteten Chrysler Fabriken 7 Typen auf 4 Plattformen aus dem Fiat-Konzern in Amerika gebaut und verkauft werden sollen.
4 sollen als Chrylser umgebadged werden, 3 unter den Fiat und Alfa-Logos Amerika erobern.
Fiat:
- Fiat 500
AlfaRomeo:
- MiTo
Chrysler/Dodge:
- Panda
- Grande Punto (sowohl als Chrysler als auch als Dodge)
- 147 Nachfolger (auf dem C-Evo Chassis)

Aus dem Chrylser Programm verschwindet sicher der PT-Cruiser (noch diesen Sommer).

Die C-Evo Plattform wird als stark modifizierte Bravo-Plattform mit geändertem Radstand, und neuen Achsen beschrieben

Alfa75persempre 29.01.2009 20:47

Die sollten auch den wirklich wunderschönen ALFA ROMEO 159, den ALFA ROMEO Spider und den Brera in den usa bringen. Solch schöne Auto's haben die ami's seit dem Bertone nicht mehr gesehen.:)

The Boxer 29.01.2009 23:22

Das mit dem Umbadgen würde ich sein lassen.

Freue mich jetzt schon auf die Bilder eines Dodge Punto SRT-4 ;)

AJesse 29.01.2009 23:42

Zitat:

Zitat von Alfa75persempre
Die sollten auch den wirklich wunderschönen ALFA ROMEO 159, den ALFA ROMEO Spider und den Brera in den usa bringen. Solch schöne Auto's haben die ami's seit dem Bertone nicht mehr gesehen.:)

Stimmt sicher, nur geht es im ersten Schritt darum Chrysler zu retten, und dafür müssen Kleinwagen (gute) ins Programm, deshalb zuerst mal die Kleinen bis zum 149er hoch. Damit die Staatsmilliarden mal weiterfliessen können...

Zitat:

Zitat von The Boxer
Das mit dem Umbadgen würde ich sein lassen.

Freue mich jetzt schon auf die Bilder eines Dodge Punto SRT-4 ;)

Es darf halt schon nicht aussehen, als ob Fiat nur profitieren will, deshalb müssen einige der Modelle als Dodge und Chrysler rumdüsen. Und wer weiss, vielleicht gibts gefällige Designänderungen

rosso 11.02.2009 15:48

Bmw
 
Jetzt wo wir uns vom Chrysler Deal erholt haben. Weiss wer wie es um die Kooperation mit BMW aussieht? Dieser sollte ja nur die Kleinwagensparte umfassen. Soweit ich weiss war der Deal in etwa wie folgt: BMW kriegt die kleinen Plattformen und Motoren von Fiat im Austausch dagegen, dass BMW ihnen das Händlernetz in den USA für den Relaunch von Alfa zur Verfügung stellt.
Inzwischen hat sich Fiat mit dem Chrysler Deal ja ein Händlernetz in den Staaten angelächelt und die Markteinführung von Alfa in den Staaten dürfte sich auch verzögern. Also wo sollte da noch Interesse seitens Fiat bestehen. Die Heckantriebplattform dürften sie wohl via Tata von Jaguar auch kriegen, wenn sie den wollten :rolleyes:

AJesse 11.02.2009 16:06

Zitat:

Zitat von rosso
Jetzt wo wir uns vom Chrysler Deal erholt haben. Weiss wer wie es um die Kooperation mit BMW aussieht? Dieser sollte ja nur die Kleinwagensparte umfassen. Soweit ich weiss war der Deal in etwa wie folgt: BMW kriegt die kleinen Plattformen und Motoren von Fiat im Austausch dagegen, dass BMW ihnen das Händlernetz in den USA für den Relaunch von Alfa zur Verfügung stellt.
Inzwischen hat sich Fiat mit dem Chrysler Deal ja ein Händlernetz in den Staaten angelächelt und die Markteinführung von Alfa in den Staaten dürfte sich auch verzögern. Also wo sollte da noch Interesse seitens Fiat bestehen. Die Heckantriebplattform dürften sie wohl via Tata von Jaguar auch kriegen, wenn sie den wollten :rolleyes:

Auch Chrysler hat Heckantriebsplattformen... wie auch Maserati und Ferrari

und trotzdem meldet auch Italiaspeed, dass die Verhandlungen mit BMW immer noch aktiv betrieben würden... ob sich da, angesichts der Krise, eine intensivere oder anders geartete Zusammenarbeit anbahnt? Immerhin ist ja BMW extrem in die Scheisse abgedriftet und hat Umsatzeinbussen, die massiv schlimmer sind als der Fiat-Konzern...

evo 11.02.2009 19:21

In die Scheisse abgedriftet ist ein bisschen grob gesagt, sie haben das
erste mal im Januar einbussen gehabt, aber im 4% Bereich, sprich sind
ca. 50K Einheiten weniger auf ca. 1.5 Mio Einheiten, wenn man bedenkt
das die Marke YTY immer Rekordergebnisse hingelegt hat so sind die
Zahlen ganz sicher zu verkraften, die haben ein genug dickes Polster.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.5.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Alfa Forum Schweiz ist das Gemeinschaftsforum von alfisti.ch, Quadrifoglio.ch, alfaromeo-classic.com und der Squadra Sportiva Classica